Mitarbeiter-
zufriedenheits-
Check und Willkommenskultur

Die Deutsche Wohnen wächst und damit wächst auch der Bedarf an sehr guten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Wer neue Kolleginnen und Kollegen gewinnen will, sollte zuerst einmal fragen, wie es denen geht, die schon „an Bord“ sind.

Wir wollen genau wissen, wie zufrieden unsere Beschäftigten mit uns als Arbeitgeber sind. Und zugleich mehr über ihre Wünsche und Bedürfnisse in Erfahrung bringen. Darum führen wir alle zwei Jahre eine Mitarbeiterbefragung durch. 2018 standen erneut eine Vielzahl von Themen zur Bewertung an: die Zusammenarbeit im Unternehmen, die Arbeitsinhalte, das Führungsverhalten, die Entwicklungsmöglichkeiten, die Unternehmenskultur oder auch Fragen zur Work-Life-Balance.

Mehr als 71 % der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben an der Befragung teilgenommen – schon das ist ein gutes Ergebnis. Und: Rund 79 % von ihnen sind mit der Deutsche Wohnen als Arbeitgeber zufrieden. Dazu würden mehr als zwei Drittel das Unternehmen Freunden und Familie als Arbeitgeber empfehlen. Ein klarer Pluspunkt ist aus der Sicht der Teilnehmenden die Willkommenskultur, die neue Mitarbeiter erleben. Das wundert nicht, denn tatsächlich werden vier bis fünf Mal im Jahr alle neuen Kollegen und Kolleginnen aus ganz Deutschland in der Zentrale der Deutsche Wohnen in der Mecklenburgischen Straße zu den sogenannten Welcome Days begrüßt und mit dem Unternehmen und den einzelnen Gesellschaften vertraut gemacht. Nach der Vorstellung der verschiedenen Fachbereiche, einer Präsentation zum Unternehmen, der Begrüßung durch einen Vertreter der Fokusgruppe am Vormittag und einem Mittagessen in der Kantine steigen „die Neuen“ – zumeist zwischen 16 und 20 Kolleginnen und Kollegen – schon viel vertrauter miteinander in den Bus. Es geht auf eine Tour durch verschiedene Quartiere der Deutsche Wohnen in der Hauptstadt: Onkel-Toms- Hütte, Otto-Suhr-Siedlung und Oranienkiez. Highlight ist die Taut’sche Hufeisensiedlung mit einem Rundgang durch das Hufeisen und dem Besuch der Infostation. Der letzte Haltepunkt ist dann wieder die Zentrale in Berlin-Wilmersdorf, bevor sich alle mit vielen neuen Informationen und Kontakten innerhalb des Unternehmens auf den Weg nach Hause machen.

„Ich fand den Welcome Day von der herzlichen Begrüßung, über die motivierte und informative Präsentationsvorstellung und die gut geplante Bestandstour super interessant.

Mitarbeiterin Vermietung
OK
Diese Website setzt eigene Cookies und Cookies von Drittanbietern zur Analyse des Nutzungsverhaltens und zur Reichweitenmessung ein.
Mehr Informationen und Möglichkeit zur Deaktivierung.