Unsere Mitarbeiter denken in Chancen

Einen Ideenwettbewerb ins Leben zu rufen ist ein spannendes Vorhaben: Was wird eingereicht? Wie viel wird eingereicht? Was kann verwirklicht werden? Der Chancendenker-Wettbewerb der Deutsche Wohnen hat eindrücklich gezeigt, dass sich unsere Mitarbeiter gerne beteiligen: Es wurden insgesamt 118 Ideen eingesandt!

Schön, wenn ein Plan aufgeht: Der Chancendenker-Wettbewerb wurde ins Leben gerufen, um die Mitarbeiter an der Gestaltung der Zukunft ihres Unternehmens zu beteiligen. Tatsächlich waren die eingesandten Vorschläge von ganz unterschiedlicher Natur und reichten von praktischen Ideen über Pläne zum gesellschaftlichen Engagement oder zur Optimierung von Prozessen und Produkten bis hin zu strategischen Anregungen zur Verbesserung der Kunden- oder Mitarbeiterzufriedenheit.

Da fiel die Wahl nicht leicht, musste aber getroffen werden. Bereits 2019 wurde eine erste Maßnahme umgesetzt, die aus einer der prämierten Ideen resultierte: In Zusammenarbeit mit dem DKMS gab es eine Typisierungsaktion, um im Kampf gegen den Blutkrebs Stammzellspender unter den Mitarbeitern zu gewinnen. Im Jahr 2020 ist daran anschließend eine Blutspende-Aktion mit dem DRK geplant – beides Vorhaben, die Menschen in großer Not helfen.

Unter den prämierten Vorschlägen gab es aber auch ganz praktische zur Optimierung von Freigabe- und Archivierungsprozessen. Diese befinden sich ebenfalls bereits in der Umsetzung und werden den Arbeitsalltag erleichtern.

Weitere Artikel